Betrieb

Im Jahr 2000 begann Kellermeister Reinhard Greilinger seinen Traum, den er von seinem Großvater geerbt hat, zu verwirklichen und ließ nach und nach einen kleinen, aber feinen, Weinbaubetrieb entstehen.

Diese Begeisterung für Wein, die sich vom Großvater auf den Enkel übertrug, pflanzte sich mühelos weiter auf seine Frau, Renate Greilinger.

Gemeinsam führen wir (Renate & Reinhard Greilinger) nun seit 2005 unseren Weinbaubetrieb.

Unser oberstes Gebot ist, mit der Natur zu arbeiten, auf sie zu horchen, denn nur so kann die beste Qualität im Weingarten heran reifen. Die Natur bringt jedes Jahr neue bzw. andere Facetten, und wir versuchen, richtig zu reagieren, damit für unsere Trauben die besten Bedingungen vorherrschen. Ganz besonders achten wir auch durch richtige Bearbeitung, dass der Boden in den Weingärten auf natürliche Weise für unsere Trauben „arbeitet“.
Damit diese Qualität gesund in den Keller gelangen kann, ernten wir die Trauben sorgfältig in kleine Kisten. So können sie sich nicht gegenseitig aufdrücken und es findet keine unnötige Oxidation statt.

Auch während der Traubenverarbeitung achten wir auf die Natur. Mit Hilfe moderner Technik lassen wir die Weine langsam und ruhig vergären, damit den Weinen ihr natürliches Aroma erhalten bleibt.

Hervorragende und ausgezeichnete Weine sind der Lohn für die Mühe und das bewusste Hinhorchen auf die Natur.

Weiter zu:

Weingärten | Keller